HISTORISCH-POLITISCHE BILDUNGSARBEIT

In Kooperation mit dem „Erinnerungsort Topf & Söhne“ und der „Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße“ verbinden wir historisch-politische Bildung mit medienpädagogischen Zugängen. Im Rahmen einer Projektwoche setzen sich Jugendliche mit selbst gewählten Themen auseinander und erarbeiten dazu Audiobeiträge.
Im Ergebnis entstehen jeweils eine Radiosendung, einzelne Radiobeiträge oder auch visuelle Medien (Fotos, Videos), die gesendet oder im Internet veröffentlicht werden und für die weitere Bildungsarbeit zur Verfügung stehen.
In vergangenen Projekten kam es zu angeregten Diskussionen mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen und zur Begleitung und Dokumentation von Gedenkveranstaltungen.

Zielgruppe: ab 14 Jahre
Zeitrahmen: 3 bis 5 Schultage

"Demokratie und Partizipation gegen Rechtsextremismus". Ein Projekt von Radio F.R.E.I. gefördert von der Stadt Erfurt.