INTERNATIONALES WEITERBILDUNGSANGEBOT „IN MEDIA WE TRUST“

Radio F.R.E.I. organisiert gemeinsam mit der georgischen Jugendorganisation DRONI das internationale Austauschprojekt „In Media we trust?“. Unterstützt werden wir dabei von Partnerorganisation aus Dänemark, der Tschechischen Republik, Montenegro und Armenien. Mit diesem langfristigen Projekt wollen wir auf den dringenden Bedarf von Medienbildungsangeboten für Jugendarbeiter*innern, Lehrer*innen aber auch für Jugendliche selbst reagieren.

Denn gerade heute sind Medien einer der einflussreichsten Institutionen des öffentlichen Lebens. Erwachsene, Jugendliche und Kinder erlangen einen Großteil ihres Wissen über Geschehnisse in der Welt über die Medien. Begriffe wie Fake-News, Alternative Fakten, Filterblasen etc. sind aus dem öffentlichen Diskurs nicht mehr wegzudenken. Es verwundert also nicht, dass bei vielen Erwachsenen das Vertrauen in die Medienberichterstattung gesunken ist bzw. es für sie eine immer größere Herausforderung darstellt, Medieninhalte kritisch zu hinterfragen. Für Jugendliche ist dies besonders wichtig, da sie ihre Weltanschauung und ihr kritisches Denken erst entwickeln.

Das Austauschprojekt ist in zwei Phasen gegliedert. In der ersten Phase wird ein Weiterbildungskurs vom 20. bis zum 29. Oktober 2017 in Rustavi/ Georgien angeboten. Der Workshop richtet sich an Jugendarbeiter*innen, Jugendleiter*innen und Jugendbildner*innen. Erfahrungen im Bereich der Medienbildung werden hierbei nicht voraus gesetzt, allerdings sollte das Interesse bestehen, Medienbildung in die täglichen Arbeit einzubeziehen. In dem Seminars werden wir verschiedene Methoden, wie z.B.Diskussionen, Präsentationen und Rollenspiele erproben, die auch in der Arbeit mit Jugendlichen angewendet werden können. Ebenso wollen wir uns während dieser Weiterbildung mit Vertreter*innen verschiedener Medien in Georgiens Hauptstadt Tbilisi treffen und über aktuelle Entwicklungen in Georgien und den anderen am Austausch beteiligten Ländern diskutieren.

Die zweite Phase findet vom 01. bis zum 08. März 2018 in Form eines Jugendaustausches in Erfurt statt. Hier werden Jugendliche aus den verschiedenen am Projekt beteiligten Partnerorganisationen zusammenkommen. Teilnehmenden der ersten Phase werden dann an der Planung und Durchführung der Begegnung beteiligt werden und ihre Kenntnisse in praktische Arbeit umsetzen können.

Die Teilnahme an dem Weiterbildungsangebot ist kostenlos!

Interessierte können sich bis zum 30. September unter folgendem Link anmelden: https://goo.gl/forms/iSQl3yIbuxgmZfPr2

Alle wichtigen Infos, können noch mal im Infopack nachgelesen werden.
Bei Fragen, schreibt einfach eine Mail an uli.irrgang [ät] radio-frei.de