ANDREASSTR. ON AIR – MIT DER RS ELXLEBEN

FullSizeRender

Vom 09. bis zum 13. Mai haben Schüler*innen der achten Klasse von der Regelschule Elxleben in Zusammenarbeit mit der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstrasse eine Radiosendung produziert.

Zunächst besuchten die Ausstellung „HAFT, DIKTATUR, REVOLUTION: Thüringen 1949-1989“ und sammelten erste Eindrücke, die sie im Anschluss in unterschiedlichen Beiträgen zusammengefasst haben.

ddr

Was verbinden die Leute eigentlich mit der DDR?

 

Wie unterschied sich der Arbeits-Alltag in DDR von dem von heute?

 

Musik ist ein wichtiger Bestandteil im Leben von Jugendlichen – damals wie heute. Kein Wunder, dass sich ein Gruppe mit diesem Thema befasst hat.

 

Besondere Aufmerksamkeit schenkten die SchülerInnen dem Ministerium für Staatssicherheit.

 

Reisefreiheit ist für uns heute selbstverständlich. Doch wie war das in der DDR?

 

In der Ausstellung werden auch einige spannende Fluchtgeschichten geschildert. Eine Gruppe interessierte sich besonders für die von Guntram Erbe.

 

„Versuchte Republikflucht“ – einer von vielen Gründen in der DDR inhaftiert werden zu können. Auch das weckte das Interesse der SchülerInnen.

IMG_4531