RADIO AUS DER GuB ANDREASSTRASSE

Am 04.Dezember eröffnet die Dauerausstellung „Haft – Diktatur – Revolution. Thüringen 1949–1989“ in der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße. Im Vorfeld haben Schüler der Walter-Gropius-Schule in Erfurt das Haus besucht.

foto_gub 006foto_gub 010

Die Schüler hatten die Möglichkeit, noch vor der offiziellen Eröffnung einen ersten Eindruck von der Dauerausstellung zu bekommen. Außerdem konnten sie hinter die Kulissen blicken: Sie sprachen mit Handwerkern und Gestaltern der Ausstellung und erfuhren u.a., wie man ein Motorrad zu Anschauungszwecken an einer Wand montiert. Ebenso konnten sie MitarbeiterInnen der Gedenk- und Bildungsstätte etwa dazu befragen, wie sich die Zusammenarbeit mit den ZeitzeugInnen gestaltet. Herausgekommen ist eine spannende Radiosendung, die zeigt, welche besonderen Herausforderungen sich bei der Konzeption und Umsetzung einer solchen Dauerausstellung ergeben.


> Download