ARBEIT UND VERANTWORTUNG

Die Frage nach Arbeit und Verantwortung lässt sich nicht nur im Hinblick auf die Zeit des Nationalsozialismus stellen, sondern sie ist nach wie vor gesellschaftlich relevant. Die folgende Sendung entstand während eines Seminars, in dem sich die Teilnehmenden mit diesen und anderen Fragen beschäftigten – eine Kooperation des Erinnerungsortes Topf & Söhne, der Universität Erfurt und Radio F.R.E.I.

Arbeit und Verantwortung_web2.mp3

Die Firma Topf & Söhne entwickelte, produzierte und lieferte die Verbrennungsöfen für die Krematorien von Auschwitz und anderen Vernichtungslagern und beteiligte sich somit aktiv an den Menschheitsverbrechen des Nationalsozialismus. Auch heute noch erinnern Teile des Firmengeländes in Erfurt beispielhaft an die Bedeutung der Industrie für den Holocaust.

Wie gehen Menschen heutzutage mit dem Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und der Aufarbeitung der Vergangenheit um?
Darf man über Hitler lachen? Welche Botschaft hinterlässt der kürzlich verstorbene Buchenwald-Überlebende und Polit-Aktivist Stéphane Hessel?
Müssen sich Gedenkstätten zu modernen Freizeitparks entwickeln, um jüngere Generationen überhaupt noch zu erreichen? Wie stellt sich die Frage nach Arbeit und Verantwortung bei der aktuellen Debatte um das bedingungslose Grundeinkommen?

Die folgende Sendung entstand während eines Seminars, in dem sich die Teilnehmenden mit diesen und anderen Fragen beschäftigten – eine Kooperation des Erinnerungsortes Topf & Söhne, der Universität Erfurt und Radio F.R.E.I.

Musik:
Anitek-The Freakout Tent. [CC-Lizenz]
Anitek-Dream work [CC-Lizenz]
Antony Raijekov-Lightin [CC-Lizenz]
Lavajaz – Drivin` [CC-Lizenz]
Many Hues – Acid Jazz – MightyBender and Summonhue [CC-Lizenz]
Strange Republik-No Tomorrow [CC-Lizenz]
Tristan Dee – Doped Out CC soundcloud [CC-Lizenz]